Gesundheit & Ernährung

Foto: Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH, www.orthomol.com

Orthomolekulare Ernährungsmedizin

Mit Orthomol immer gut versorgt.

Der zweifache Nobelpreisträger und Begründer der orthomolekularen Medizin, Linus Pauling, definierte: "Die orthomolekulare Medizin ist die Erhaltung guter Gesundheit und die Behandlung von Krankheiten durch Veränderung der Konzentration von Substanzen, die normalerweise im Körper vorhanden und für die Gesundheit verantwortlich sind". Die orthomolekulare Medizin ist naturwissenschaftlich fundiert und basiert auf medizinisch und biochemisch nachvollziehbaren Grundlagen. Mikronährstoffe können als Einzelsubstanzen oft nur wenig bewirken, denn die verschiedenen Stoffwechselwege im Körper sind eng miteinander verzahnt und hängen voneinander ab. Die orthomolekularen Substanzen sind an verschiedenen Funktionskreisläufen beteiligt und arbeiten quasi "hand in Hand". Es ist daher wichtig, dass alle Komponenten in ausreichender Menge zur Verfügung stehen. Die richtige Kombination und Dosierung sind entscheidend.
Seit 25 Jahren entwickelt und vertreibt die Firma Orthomol Mikronährstoff-Kombinationen für verschiedene Bedürfnisse. Wir beraten Sie gerne!

Homöopathie

Ähnliches durch Ähnliches heilen.

Die Homöopathie ist eine alternativmedizinische Behandlungsmethode, die auf den ab 1796 veröffentlichten Vorstellungen des deutschen Arztes Samuel Hahnemann beruht. Nach Hahnemann ist Krankheit „eine besondre Stimmung“ des Organismus, die der Heilkünstler anhand der Symptome zu erkennen und zu beseitigen habe.
Zur Herstellung der homöopathischen Arzneimittel werden die Grundsubstanzen einer sogenannten Potenzierung (Verdünnung) unterzogen, das heißt, sie werden wiederholt (meist im Verhältnis 1:10 oder 1:100) mit Wasser oder Ethanol verschüttelt oder mit Milchzucker verrieben. Hahnemann nahm an, dass durch das besondere Verfahren der Potenzierung oder „Dynamisierung“ eine „im innern Wesen der Arzneien verborgene, geistartige Kraft“ wirksam werde.
In den letzten Jahrzehnten hat von allen alternativen Heilmethoden vor allem die Homöopathie eine wahre Renaissance erfahren. Mithilfe moderner Datenbanken und regelmäßiger Schulungen beraten wir Sie gerne zu Chancen und Grenzen dieser vielseitigen Therapierichtung.

Schüßler-Salze

12 Multitalente für Ihre Gesundheit

Schüßler-Salze sind alternativmedizinische Präparate von Mineralsalzen in homöopathischer Dosierung (Potenzierung). Die Therapie mit Schüßler-Salzen geht auf den homöopathischen Arzt Wilhelm Heinrich Schüßler (1821–1898) zurück und basiert auf der Annahme, Krankheiten entstünden allgemein durch Störungen des Mineralhaushalts der Körperzellen. Dem könne durch die Zufuhr von Mineralstoffen in homöopathischer Zubereitung abgeholfen werden, wobei jedes dieser Funktionsmittel bestimmte Organfunktionen beeinflussen soll.

Bachblüten

Blütenessenzen für Körper, Geist & Seele

Die Bach-Blütentherapie ist ein von dem britischen Arzt Edward Bach begründetes alternativmedizinisches Verfahren. Laut Bachs zentraler These beruhe jede körperliche Krankheit auf einer seelischen Gleichgewichtsstörung. Die Ursache dieser Störung sah er in einem Konflikt zwischen Seele und Persönlichkeit. Eine Heilung könne nur durch eine Harmonisierung auf dieser geistig-seelischen Ebene bewirkt werden. Bach beschrieb „38 disharmonische Seelenzustände der menschlichen Natur“. Diesen ordnete er Blüten und Pflanzenteile zu, die ihre „Schwingungen“ an das Wasser übertragen sollten. Aus diesen Urtinkturen werden anschließend die sogenannten Blütenessenzen hergestellt.
Wir informieren Sie gerne zu den verschiedenen Essenzen und stellen nach Ihren speziellen Bedürfnissen Bachblütenmischungen zusammen.

Newsletter-Anmeldung

Anrede(*)
Bitte wählen Sie die Anrede aus

Vorname(*)
Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.

Nachname(*)
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an

E-Mail(*)
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse an

Captcha
Ungültige Eingabe

© Antonius-Apotheke Vaterstetten